Hildegard Harenburg : Gedenken

Veröffentlicht am 14.Februar 2020

Statt Karten
Es ist schwer, wenn sich die Mutteraugen schließen,
wenn Hände ruh´n, die einst so treu geschafft,
und unsere Tränen still und heimlich fließen,
ein liebes Mutterherz wird jetzt zur letzten Ruh´ gebracht.
Nach einem langen, gemeinsamen Lebensweg muß ich Abschied nehmen von meiner lieben
Frau, wir von unserer fürsorglichen Mama, Schwiegermutter, herzensguten Omi, Uromi,
Schwester, Schwägerin und Tante

Hildegard Harenburg
geb. Gand
* 15. November 1939
† 12. Februar 2020
In Liebe und Dankbarkeit:
Jürgen Harenburg
Axel Harenburg
Heike Brunnert, geb. Harenburg
Andrè und Gabriele Block, geb. Harenburg
Uwe und Anja Müller, geb. Harenburg
alle Enkel-, Urenkelkinder und Angehörige
27628 Sandstedt
Die Trauerfeier zur Einäscherung findet am Dienstag, den 18. Februar 2020 um 14 Uhr in der
St. Johannes-Kirche in Sandstedt statt.
Von liebevoll zugedachten Kranz- und Blumenspenden sowie Kondolenzbesuchen bitten wir
abzusehen.
Bestattungsinstitut Bullwinkel, Uthlede

Zurück