Christian Weber : Nachruf

Veröffentlicht am 16.Februar 2019

Die Abgeordneten der Bremische Bürgerschaft trauern um ihren Präsidenten.
Tief betrübt nehmen wir Abschied vom Präsidenten und langjährigen Abgeordneten der
Bremischen Bürgerschaft

Christian Weber
† 12. Februar 2019
der im Alter von 72 Jahren gestorben ist.

Mit Christian Weber verliert die Freie Hansestadt Bremen einen leidenschaftlichen Demokraten und
überzeugten Parlamentarier, einen Mahner und Kämpfer für Teilhabe und Gerechtigkeit. In der Politik,
in Stiftungen und im Privaten setzte er sich für Menschen ein, die es nicht leicht haben im Leben.
Das Land Bremen lag ihm immer besonders am Herzen. Ob Industriepolitik,
Stadtentwicklung, Sport oder Kultur, er wollte Bremen voran bringen.
Seine Leitbilder waren Humanität, Freiheit und Demokratie.
Christian Weber war von 1999 bis 2019 Präsident der Bremischen Bürgerschaft, er prägte
das Amt in besonderer Weise. Als Präsident und als Abgeordneter der Bremischen Bürgerschaft
reichte sein Engagement weit über das Amt und das Land hinaus.
In Haifa, Danzig oder Murat gewann er Freunde, stand für Versöhnung.
Die Freie Hansestadt trauert um einen bedeutenden Politiker und großen Bremer.
Unser aller Mitgefühl gilt den Angehörigen.
Bremische Bürgerschaft
Landtag der Freien Hansestadt Bremen
Der Vorstand
Sülmez Dogan, Frank Imhoff
Vizepräsidenten
Die öffentliche Trauerfeier mit Staatsakt ist am Mittwoch, dem 20. Februar 2019, um 10 Uhr im St. Petri Dom.
Im Anschluss an die Trauerfeier besteht von 12 - 14 Uhr die Gelegenheit, am Sarg Abschied zu nehmen.
Die Beisetzung erfolgt im engsten Kreis.
Statt freundlich zugedachter Blumen freuen wir uns über Spenden an die Wilhelm-Kaisen-Bürgerhilfe.
IBAN: DE68 2905 0101 0001, Kennwort: Christian Weber
Beerdigungsinstitut Tielitz, Friedhofstraße 19, 28213 Bremen

Zurück