JörgKastendiek : Nachruf

Veröffentlicht am 18.May 2019

Wir trauern um

Jörg Kastendiek
Senator a.D., Mitglied der Bremischen Bürgerschaft
18. September 1964

13. Mai 2019

Mit Jörg Kastendiek verlieren wir einen guten Freund und geschätzten Kollegen. Sein
Engagement, seine Erfahrung und Expertise werden uns fehlen. Er ist mit über 25 Jahren
Zugehörigkeit der dienstälteste Abgeordnete der CDU-Fraktion gewesen. Im Alter von 27
Jahren wurde er 1991 erstmals Abgeordneter der Bürgerschaft und gehörte ihr seither –
ausgenommen seiner Zeit als Senator für Wirtschaft, Häfen und Kultur von 2005 bis 2007 –
ununterbrochen an. Als Abgeordneter nahm er verschiedene Sprecherfunktionen für die
Fraktion wahr. Von 2003 bis 2005 war er Vorsitzender der CDU-Bürgerschaftsfraktion und
zudem Mitglied in zahlreichen Deputationen und Ausschüssen. Zuletzt war er Vorsitzender
der Deputation für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Mitglied im Landeshafenausschuss sowie
stellvertretender Vorsitzender im Controllingausschuss.
Jörg Kastendiek war ein beispielgebender Parlamentarier, der sich trotz seiner schweren
Erkrankung intensiv in die Arbeit der Fraktion eingebracht hat und an den Parlamentssitzungen teilgenommen hat, wann immer es ihm möglich war. Er ist mit Leidenschaft, aber immer
fair für seine politische Überzeugung in Fraktion und Parlament eingetreten. Seine Meinung
hatte bei den Kolleginnen und Kollegen in Fraktion und Partei stets besonderes Gewicht.
Den letzten Kampf hat er verloren. Wir verneigen uns vor der Leistung von Jörg Kastendiek
– im Persönlichen wie im Politischen. Sein Tod lässt uns fassungslos und unendlich traurig
zurück. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Ehefrau, seinem Sohn, seiner Mutter
und allen Angehörigen.
Thomas Röwekamp, Silvia Neumeyer, Dr. Thomas vom Bruch, Sandra Ahrens,
Rainer Bensch, Sina Dertwinkel, Jens Eckhoff, Susanne Grobien, Sigrid Grönert,
Wilhelm Hinners, Frank Imhoff, Marco Lübke, Sascha Lucht, Turhal Özdal,
Claas Rohmeyer, Detlef Scharf, Christine Schnittker, Heiko Strohmann,
Dr. Oguzhan Yazici sowie die Deputierten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
der CDU Fraktion in der Bremischen Bürgerschaft

Zurück