Lothar Penzel : Nachruf

Veröffentlicht am 20.Februar 2021

Keinen verderben lassen,
auch nicht sich selber,
jeden mit Glück erfüllen,
auch sich, das ist gut.
Bertolt Brecht

Wir trauern um

Lothar Penzel
Direktor war er offiziell, gedenken wollen wir des Menschen;
klug leitete mit Muße er, behutsam und freundlich, väterlich fast,
Große und Kleine, alt und jung, dorthin, wo das Ziel er sah,
in Schule Humanes zu fördern und zu stärken.
Die Arbeit hat er wissend denen zugeteilt, die es zu tun vermochten:
„Ja, dann machen Sie mal“, so seine geflügelten Worte.
Vertrauensvoll mit Zuversicht, so unsere Selbstständigkeit und
Freiheit fördernd, stärkend.
Mit Mut, ja Wagemut ging er voran, wenn Neues für die Menschen
in der Schule das Leben besser, reicher machen konnte,
vertrauend, dass er nicht allein dort gehe.
Wir werfen unsern Abschiedsblick, voll großer Dankbarkeit und
Anerkennung, auf einen Menschen, dem offene Herzen und
Gesichter so wichtig waren, und der, wenn man es recht bedenkt,
ein Glücksfall war für uns, da wir das Lehren lernten.
Horst Bartel, Wolfgang Bauer, Rüdiger Bordel,
Ingrid Brunck-Weber, Heide Duwe, Heike Ernst,
Reinhard Gerckens, Gerda Goerke, Peter Grapenthin,
Hans-Eberhard Happel, Bernd-Rainer Hellrung, Brigitta Kemper,
Renate Kenn-Klees, Roswitha Keun, Kornelia Kirschner-Liss,
Ulrich Krause, Brigitte Lagh-Scherer, Andrea Nolte,
Angelika Noske, Heiko Oetjen, Udo Regente,
Karin Schmehl-Misztl, Wolf Truhart, Sigurd Wiederschein,
Peter Weinert, Hannelore Zöllner

Ehrungen und Nachrichten

  • 20-02-2021
    In stillem Gedenken grüßt Helke Deichmann aus Ueterlande
Zurück