Norman Koppetsch : Nachruf

Veröffentlicht am 19.Dezember 2020

Wollt ihr mich sehn, so schließt die Augen.
Wollt ihr mich hörn, so lauscht dem Wind.
Wollt ihr mich sehn, schaut in die Sterne.
Wollt ihr mich hörn, kommt an den Fluss.
Schandmaul / Euch zum Geleit
Viel zu früh müssen wir Abschied nehmen von

Norman Koppetsch
der für uns unfassbar plötzlich im Alter von 45 Jahren verstorben ist.
Herr Koppetsch war seit 1995 in unterschiedlichen Abteilungen
unserer WfbM beschäftigt, zuletzt im Bereich Küche. Seit 1997
wurde er zudem durch unseren Wohnbereich im Alltag begleitet.
Mit Herrn Koppetsch haben wir einen engagierten und hilfsbereiten
Menschen verloren, der sich über mehrere Jahre im Werkstattrat für
die Belange behinderter Menschen einsetzte. Nicht zuletzt deshalb
war er in seinem Umfeld von allen anerkannt und geschätzt. Er
liebte seine Band und lebte für die Musik.
Wir werden Herrn Koppetsch als lebenslustigen und gut gelaunten
Menschen in Erinnerung behalten. Wenn wir seine Musik hören,
werden wir an ihn denken.
Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
MitarbeiterInnen, Bewohnerbeirat,
Werkstattrat, Betriebsrat
Geschäftsführer
Robert Bau

Vors. Gesellschaftervers.
Marco Seefeldt

Zurück