Pfarrer Bernd Kösling : Nachruf

Veröffentlicht am 30.Juni 2018

„Ich nenne euch nicht mehr Knecht.
Vielmehr habe ich euch Freunde genannt.“
(Joh. 15,15)
Gott, der Herr über Leben und Tod, hat seinen treuen Diener

Pfarrer Bernd Kösling
geboren am 2. August 1962 in Bremen-Blumenthal,
zum Priester geweiht am 28. Mai 1988 in Hildesheim,
am 26. Juni 2018 in sein himmliches Reich gerufen.

Wir danken Pfarrer Bernd Kösling für alle seine Dienste und die zugewandte Weise, mit der
er seine priesterlichen Aufgaben erfüllt hat. Besonders die sozial-karitativen und gesellschaftlichen Dimensionen des kirchlichen Wirkens lagen ihm am Herzen. Als engagierter Hirte hat
er den ihm anvertrauten Menschen Gottes Botschaft verkündet. Insbesondere nach seiner
schweren Erkrankung wissen wir ihn nun geborgen in Jesus Christus, dem Guten Hirten, der
gekommen ist, dass wir das Leben und es in Fülle haben.
Für das Bistum Hildesheim
† Dr. Nikolaus Schwerdtfeger
Diözesanadministrator

Für die Angehörigen
Irmgard Kösling
Angelika Frischkorn und Familie
Birgit Böker

Für das Dekanat Bremerhaven
Christian Piegenschke
Stellvertretender Dechant

Für die Pfarreien Hl. Herz Jesu,
Bremerhaven-Geestemünde und Bremerhaven-Lehe
Pastor Markus Ganzauer, Pfarrverwalter

Das Requiem für Pfarrer Bernd Kösling wird am Freitag, dem 6. Juli 2018, um 13.30 Uhr
in der Pfarrkirche St. Cäcilia in Harsum (Kirchplatz 1) gefeiert. Dem schließt sich die
Beisetzung auf dem Friedhof in Harsum an.
Die Totenvesper für Pfarrer Bernd Kösling wird am Donnerstag, dem 5. Juli 2018, um
19.30 Uhr in der Pfarrkirche Hl. Herz Jesu, Bremerhaven-Lehe gefeiert.

Zurück