Senatsdirektor a.D.Eberhard Kulenkampff : Nachruf

Veröffentlicht am 11.September 2021

Der Senat der Freien Hansestadt Bremen trauert um
Senatsdirektor a.D.

Eberhard Kulenkampff

*10.12.1927 † 6.09.2021
Das Land Bremen verliert mit Eberhard Kulenkampff eine
Persönlichkeit, die sich engagiert und tatkräftig für die Interessen
des Landes eingesetzt hat.
Eberhard Kulenkampff war von 1974 bis 1987 Senatsdirektor
und damit Vertreter der je amtierenden Senatoren für das
Bauwesen. Im Anschluss war der Verstorbene bis 1994 Geschäftsführer des Wohnungsunternehmens Gewoba.
Der Verstorbene hat sich in besonderem Maße für die Stadtplanung und Stadtentwicklung engagiert, er hat sich für mehr
Lebensqualität und gestalterische Möglichkeiten eingesetzt und dabei sichtbare Spuren hinterlassen. Als Mitinitiator des Mitsingfestes
„Bremen so frei“ zum 70. Landesjubiläum war er bis ins hohe Alter
eng mit der Bremer Geschichte verbunden.
Bremen und Bremerhaven werden Eberhard Kulenkampff ein ehrendes Andenken bewahren. Den Angehörigen gehört unser Mitgefühl.
Für den Senat der Freien Hansestadt Bremen
Dr. Andreas Bovenschulte
Dr. Maike Schaefer
Bürgermeister
Bürgermeisterin
Präsident des Senats
Senatorin für Klimaschutz,
Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung
und Wohnungsbau

Ehrungen und Nachrichten

  • 11-09-2021
    Wir haben dich, Eberhard nur kurz gekannt, aber wir sind dankbar dafür. Du warst ein ganz besonderer Mensch, der Respekt verdient. Natalie, wir trauern mit dir. W. & B.
Zurück