Karl-Heinz Ahrens : Nachruf

Veröffentlicht am 1.Juni 2022

Wir erhielten die traurige Nachricht, dass unser geschätzter ehemaliger
Geschäftsführer

Karl-Heinz Ahrens
verstorben ist.
Der Kreisverband der Wasser- und Bodenverbände im Altkreis Wesermünde trauert mit
all seinen Mitgliedsverbänden um seinen ehemaligen Kollegen und Verwaltungschef.
Herr Ahrens war von Gründung des Kreisverbandes 1967 bis zum Eintritt in den
Ruhestand im Juli 1984 als Geschäftsführer beim Kreisverband tätig.
Als Gründungsgeschäftsführer hat Karl-Heinz Ahrens mit seinem Team umfangreiche
Pionierarbeit leisten müssen. Viele Kreisverbände gab es 1967 noch nicht, von denen er
hätte lernen können. So hatte Herr Ahrens das Beitragskataster nach Einführung des
NWGs neu strukturieren müssen. Sämtliche Gewässer und deren Anlagen mussten
vermessen und kartographisch aufgenommen werden. Die Flurbereinigungen mussten
vom Kreisverband im Rahmen der Gewässerausbauvorhaben betreut werden. Denn in
seiner Amtszeit stand die Entwässerung und damit die Kultivierung im Elbe-WeserRaum besonders im Fokus. Damals ging es vor allem darum, die Ernährung der
Bevölkerung sicher zu stellen.
Durch seine engagierte Art und sein ruhiges, freundliches Wesen wird er uns stets in
guter Erinnerung bleiben.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, insbesondere seiner Ehefrau Ursula.

Hans-Otto Hancken
Verbandsvorsteher

Thomas Ströer
Geschäftsführer

Zurück